Über uns

 

Wir sind Moritz, Miriam (29) und Willy (29) und wohnen im schönen Frankenwald in einer kleinen Mietwohnung mit großen Garten. Seit März 2017 sind wir glückliche Eltern und genießen das Familienleben auf dem Land. Zuletzt haben wir beide in der Stadt gelebt aber das hektische Leben ist einfach nichts mehr für uns, umso mehr genießen wir hier die Ruhe und unser entspanntes Leben.

 

Der Garten ist für uns wie ein kleines Paradies aus dem wir uns gut ernähren können. Warum wir zum Gärtnern kamen ist eigentlich ganz einfach. Uns ist eine gesunde Ernährung und vorallem frisches und hochwertiges Gemüse total wichtig und das Zeug im Supermarkt wollten wir schon lange nicht mehr kaufen. Auf Dauer war es uns aber auch zu teuer alles in Bio- oder Demeterqualität zu kaufen, deshalb haben wir uns auf die Suche nach einen schönen Garten gemacht und auch schnell etwas gefunden. Auch wenn das hier noch nicht das Perfekte ist, und wir irgendwann ein kleines Häuschen haben möchten sind wir momentan mehr als zufrieden. Wir haben es geschafft innerhalb kurzer Zeit einen kleinen Gemüsegarten anzulegen, aus dem wir uns im Sommer relativ gut selbstversorgen können.

 

Willy hat in dem Jahr als er in Österreich in einen kleinen "Ökodorf" gelebt hat die Permakultur kennen und lieben gelernt und dort die Leidenschaft für das Gärtnern entwickelt. Dort hat er es geschafft trotz schlechten Bodens einige Sachen anzubauen. Als wir uns kennen lernten hat er mich mit der Idee einen eigenen Garten zu haben und dort auch die Permakultur zu betreiben angesteckt und den Wunsch in mir geweckt wieder aufs Land zu ziehen. Ich kann mich nur daran erinnern das wir als Kind etliche Obstbäume hatten und auch Kräuter im Garten wuchsen und ich die Natur liebte. Als angehende Erwachsene hat es mich aber in die Stadt verschlagen in der ich mehrere Jahre lebte und leider keinen Garten oder Balkon zum Anbauen hatte. 2016 hat es uns dann aber aufs Land verschlagen und hier sind wir glücklich.

 

Uns liegt es am Herzen die Menschen wieder mehr mit der Natur zu verbinden und auch das Interesse am Gärtnern und der Permakultur zu wecken.

Wir planen daher mit Menschen in der Umgebung gemeinsam etwas zu erschaffen, einen gemeinsamen Garten anzulegen bei dem Interessierte mithelfen können und lernen können wie man einen Kompost aufsetzt, ein Beet anlegt und das genutzt wird was uns die Natur liefert. Auch das Gärtnern mit Kindern würden wir gerne verwirklichen, denn die Kinder sind unsere Zukunft und es ist toll zu sehen wenn Kinder mit der Natur groß werden und auch sehen können wie Gemüse gepflanzt wird und wächst und auch aktiv mitgestalten können.

 

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt unser Umfeld zu animieren regionales und saisionales Obst und Gemüse wieder mehr schätzen zu lernen und vorallem wieder das biologische Gärtnern anzufangen. Den ganzen Wahnsinn der modernen Landwirtschaft wollen wir nicht mehr mitmachen und wir wollen die Menschen anregen wieder mehr Bewusstsein für die Natur zu entwickeln, denn so wie es jetzt läuft kann es doch nicht weiter gehen!

 

Neben dem Gärtnern lieben wir es einfach so durch die Natur zu wandern und uns an den Schätzen der Natur, wie Pilze, Wildkräuter und anderen Dingen zu erfreuen und genießen die Landschaft und die frische Luft. Oft kochen wir mit unserer kleinen Outdoorküche, machen uns ein kleines Camp und machen es uns gemütlich. Zuhause sind wir total gerne am basteln, werckeln und schnitzen uns nützliche Dinge aus Holz.

 

Wir hoffen wir konnten euch einen kleinen Einblick in unsere Welt ermöglichen.

 

🌏